dfv Mediengruppe

Genusssäure

menu

Genusssäuren sind organische Säuren sowie Phosphorsäuren, die aufgrund ihres Geschmackes und anderer lebensmitteltechnologisch vorteilhafter Eigenschaften als Zusatzstoffe, auch in Form ihrer Salze und Ester, eingesetzt werden. Zu den Genusssäuren zählen auch Fruchtsäuren und Citronensäure.
Genusssäuren werden bei der Herstellung von Lebensmitteln eingesetzt, um ihnen ihr charakteristisch säuerliches Aroma zu verleihen. Von der Lebensmittelindustrie werden Genusssäuren auch als Lebensmittelzusatzstoffe in den Funktionsklassen der Säuerungsmittel, Säureregulatoren oder Komplexbildner und teilweise auch als Antioxidationsmittel bei der Herstellung von Lebensmitteln eingesetzt. So werden dieses Säuren zum Beispiel für die Herstellung von Erfrischungsgetränken, zur Geschmacksaufwertung von Fruchtsäften, Fruchtzubereitungen, Obstprodukten, Konfitüren, Süßspeisen, Fleisch- und Fischerzeugnissen, Schmelzkäse, als Säuerungsmittel für Backtriebmittel sowie zur Teigsäuerung und bei der Entschleimung bei der Raffination von Speisefetten verwendet.