dfv Mediengruppe

Braten von Geflügel

menu

Zum Braten in der Pfanne eignen sich kleine Tiere und Geflügelteile. Man brät sie bei hoher Temperatur an, damit sich die Fleischporen schnell schließen und der Saft im Fleisch bleibt. Dann auf mittlerer Hitze fertig braten.
Im Ofen wird vor allem ganzes Geflügel gebraten. Weil zum Anbraten große Hitze benötigt wird, muss man den Ofen gut vorheizen. Bei fettem Geflügel empfehlt es sich, das Fleisch seitlich anzustechen. So kann flüssiges Fet ablaufen. Die erste Hälfte der Brateit verbringt das Geflügel mit der Brust nach unten, dann umdrehen und immer wieder mit Bratensaft be- gießen. Die Haut wird knusprig, wenn man sie zum Ende der Bratzeit mit Salzwasser oder einer Marinade aus Öl und Honig einstreicht.

ist Ausprägung von