dfv Mediengruppe

Qualitätsmerkmal bei Obst und Gemüse

menu

Genau wie Obst, so wird auch Gemüse entsprechend den EU-Vermarktungsnormen vorschriftsgemäß in eine von drei Güteklassen eingestuft. Für einige Arten gibt es nur zwei Stufen. Ausschlaggebend für die Qualitätszuordnung sind nicht Geschmack oder Nährstoffgehalt, sondern bestimmte äußere Merkmale wie Größe, Gewicht und Aussehen.
Folgende Obstarten müssen nach europäischen Normen klassifiziert sein: Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Kiwis, Pfirsiche, Nektarinen, Tafeltrauben und Zitrusfrüchte (Orangen, Clementinen, Mandarinen, Zitronen).
Andere Früchte wie Ananas, Annonen, Aprikosen, Cherimoyas, Esskastanien, Feigen, Grapefruit, Haselnüsse in Schale, Heidelbeeren, Himbeeren, Honigmelonen, Limetten, …

add_circle_outline

Genau wie Obst, so wird auch Gemüse entsprechend den EU-Vermarktungsnormen vorschriftsgemäß in eine von drei Güteklassen eingestuft. Für einige Arten gibt es nur zwei Stufen. Ausschlaggebend für die Qualitätszuordnung sind nicht Geschmack oder Nährstoffgehalt, sondern bestimmte äußere Merkmale wie Größe, Gewicht und Aussehen.
Folgende Obstarten müssen nach europäischen Normen klassifiziert sein: Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Kiwis, Pfirsiche, Nektarinen, Tafeltrauben und Zitrusfrüchte (Orangen, Clementinen, Mandarinen, Zitronen).
Andere Früchte wie Ananas, Annonen, Aprikosen, Cherimoyas, Esskastanien, Feigen, Grapefruit, Haselnüsse in Schale, Heidelbeeren, Himbeeren, Honigmelonen, Limetten, Mangos, Pampelmusen, Pflaumen, Pomelos, Rhabarber, Beerenfrüchte, getrocknete Walnüsse in der Schale und Wassermelonen können nach den Europäischen Normen klassifiziert werden.
Für weitere Früchte (zum Beispiel Babacos, Cashewnüsse, Kokosnüsse, Litschis, Mangostanen, Nashis, Papayas, Paranüsse, Pecannüsse, Physalis, Pistazien, Preiselbeeren, Schälnüsse, Sharonfrüchte) ist eine Klassenangabe unzulässig.
Die Klassifizierung von Früchten setzt in jedem Fall voraus, dass sie bestimmte Mindesteigenschaften aufweisen. Die Früchte müssen frisch aussehen, genügend entwickelt, reif und sorgfältig gepflückt sein. Sie dürfen keine mechanischen Beschädigungen aufweisen, müssen gesund, sauber und frei von Schädlingen bzw. Schädlingsfraß etc. sein. Und die Früchte dürfen keinen Fremdgeruch oder -geschmack und keine anormale äußere Feuchtigkeit aufweisen.

ist Ausprägung von