dfv Mediengruppe

Premiers Cru

menu

Premier Cru ist ein französischer Begriff aus dem Weinanbau, heißt übersetzt „Erstes Gewächs” und bezeichnet eine Klasse von Appellationen der Weinbauregion Burgund. Jede dieser Appellationen umfasst jeweils alle entsprechend eingestuften Weinlagen der zugehörigen Gemeinde. Die meisten dieser Lagen liegen an der touristischen Route des Grands Crus innerhalb der Teilregionen Côte de Beaune und Côte de Nuits.
In der Hierarchie der Weinlagen des Burgund liegen die Premier Crus an der zweiten Stelle nach den Grand Crus. Darunter rangieren dann die Villages-Weine der einzelnen Gemeinden sowie die regionalen Appellationen Bourgogne (aus Pinot Noir oder Chardonnay), Bourgogne Aligoté sowie Bourgogne Passetoutgrain und Bourgogne (Grand) Ordinaire, in die auch Gamay einfließt. Dazwischen befinden sich noch die spezifischeren Appellationen Bourgogne Hautes Côtes de Beaune, Bourgogne Haute Côtes de Nuits, Bourgogne Côte Chalonnaise und Bourgogne Côtes d’Auxerre. Fast 600 Weinberge im Burgund tragen die Bezeichnung Premier Cru. Sie sind streng kontrolliert und erst nach langen Jahren steter Qualität dazu gekürt.

ist Qualitätsmerkmal von