dfv Mediengruppe

Güteklasse A

menu

Im Handel werden nur frische A-Eier angeboten, die jedoch älter als sieben Tage sein können. Die Einstufung setzt die Erfüllung festgelegter Kriterien voraus:

  • Die Schale muss sauber und unverletzt sein. Eier dürfen nicht gewaschen oder gereinigt werden.
  • Das Eiklar muss durchsichtig und frei von fremden Einlagerungen sein und eine gallertartige Konsistenz aufweisen.
  • Der Dotter darf beim Durchleuchten nur schattenhaft sichtbar sein, sich beim Drehen nicht wesentlich aus der zentralen Lage bewegen und keine fremden Ein- oder Aulagerungen haben.
  • Die Luftkammer darf nicht höher als sechs Millimeter und nicht beweglich sein. A-Eier mit einer höchstens vier Millimeter hohen Luftkammer können eine Banderole mit dem Hinweis „Extra bis …“ oder „Extra frisch bis …“ tragen. Zum angegebenen Datum muss der Handel die Banderole entfernen und die Eier wie alle anderen anbieten.
  • Der Keim darf nicht sichtbar entwickelt sein.
  • Das Ei darf keine Fremdgerüche aufweisen.

ist Qualitätsmerkmal von

ist Ausprägung von