dfv Mediengruppe

Cosecha

menu

Zusätzlich zu den europäischen Qualitätsstufen, die sich an der Herkunft der Weine orientieren, gibt es innerhalb der spanischen Anbaugebiete zusätzliche Qualitätsbezeichnungen: Cosecha heißen die Weine, die entweder nicht die nötige Reifezeit im Holzfass und/oder Flasche verbracht haben, um eine der höheren Bezeichnungen tragen zu dürfen, oder die vom Produzenten abgestuft wurden.
Hinter diesen Qualitätsstufen steht die Absicht, hochwertige Qualitätsweine erst dann auf den Markt zu bringen, wenn sie eine gewisse Trinkreife haben. Da Spanien einen sehr großen Anteil an Weinen aufweist, die ein Fass gesehen haben und daher Crianza, Reserva oder Gran Reserva sind, ist es die erste Wahl, wenn man sehr günstig an Fassweine kommen möchte.

ist Qualitätsmerkmal von