dfv Mediengruppe

Vitamine

menu

Vitamine sind organische Substanzen, die in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln vorkommen. Vitamine liefern keine Energie, zählen aber zu den Grundbausteinen des Lebens. Schon winzige Mengen beeinflussen unzählige Körperfunktionen und -prozesse, und das Wohlbefnden hängt nicht zuletzt von Vitaminen ab.
Der menschliche Organismus kann Vitamine nicht oder zumindest nicht im nötigen Umfang selbst bilden, deshalb müssen sie ständig zugeführt werden. Sie dienen aber auch zum Färben oder Haltbarmachen eines Lebensmittels.
Die Vitamine A, D, E und K werden nur im Zusammenhang mit Fett aufgenommen. Dagegen sind die Vitamine des B-Komplexes und Vitamin C in Wasser löslich. Luft, Licht und Wärme können Vitamine in Lebensmitteln zerstören. Deshalb haben die frischesten Vitaminlieferanten auch den höchsten Vitamingehalt.