/naehrstoffe/mineralstoffe/mengenelemente/
dfv Mediengruppe

Mengenelemente

menu

Je nach Mengenbedarf unterteilen sich die Mineralstoffe in zwei Gruppen: Zu den sogenannten „Mengenelementen”, von denen der Mensch täglich teils mehrere Gramm aufnehmen muss, gehören Natrium, Chlorid, Phosphor, Magnesium, Calcium und Kalium. Von anderen sind dagegen nur winzigste „Spuren" erforderlich, daher werden sie „Spurenelemente” genannt. Die Vertreter heißen Jod, Fluorid, Eisen, Zink, Kupfer, Mangan, Selen, Chrom und Molybdän.