dfv Mediengruppe

Mineralstoffe

menu

Mineralstoffe sind anorganische Stoffe, die wir dem Körper mit der Nahrung zuführen. Jene Mineralstoffe, von denen der Organismus verhältnismäßig viel braucht, werden auch als Mengenstoffe bezeichnet: Calcium und Phosphor für Zähne, Knochen, Nerven und Muskelzellen und den Stoffwechsel; Natrium und Kalium (chemisches Zeichen Na, K), Magnesium für das Zusammenspiel von Nerven und Muskeln, zur Bildung von Enzymen, für Knochen und Zähne und wohl auch zur Unterstützung der geistigen Leistungsfähigkeit und Na- bzw. K-Chlorid zur Aufrechterhaltung des osmotischen Gleichgewichts.