dfv Mediengruppe

Tryptophan

menu

Tryptophan ist eine essenzielle Aminosäure, die wie ein natürlicher Stimmungsaufheller wirkt, da sie dem Körper hilft, bestimmte Hormone auf natürliche Weise zu produzieren. Tryptophan-reiche Nahrungsmittel oder Tryptophan-Präparate beruhigen auf natürliche Weise, fördern erholsamen, gesunden Schlaf und reduzieren Angst und Depression.
Aufgrund der Tatsache, dass Tryptophan nicht wasserlöslich ist und gleichzeitig eine ausgeprägte Hitzebeständigkeit besitzt, geht es beim Kochen entsprechender Nahrungsmittel nur zu einem geringen Teil verloren.
Gesunde Erwachsene nehmen pro Tag etwa 3,5 bis 6 Milligramm Tryptophan pro Kilogramm Körpergewicht über Nahrungsmittel zu sich, wobei vermutet wird, dass es große individuelle Unterschiede im tatsächlichen Bedarf geben könnte. Daher ist es ratsam, möglichst viele verschiedene Tryptophan-Quellen in die eigene Ernährung mit einzubeziehen. Vor allem bei bestehenden Störungen der natürlichen Resorptionsfähigkeit durch entzündliche Magen-Darm-Erkrankungen oder Leberschäden ist eine Unterversorgung möglich. Die Folgen eines Tryptophanmangels sind vor allem: Stimmungsschwankungen, Depressionen, Müdigkeit und Schlafstörungen.