stock.adobe.com/francis bonami

Doux d’Henry

menu

Die rote Rebsorte Doux d’Henry stammt aus Italien, aus der DOC Pinerolese, aus der einige reinsortige Weine kommen, die aus zumindest 85 Prozent der auf dem Etikett genannten Rebsorte gekeltert werden müssen. Angeblich wurde die Rebsorte zu Ehren des französischen Königs Heinrich IV. (1553-1610) benannt, dem der Wein bei einem Treffen mit dem italienischen Monarchen Karl Emanuel I (1562 bis 1630) zu Beginn des 17. Jahrhunderts kredenzt und von diesem gelobt wurde.

Unterscheidungsmerkmal (Wein)

nach Weintraubensorte

Wein entspricht Wein

Kundenwunsch

Ausschließend