/lebensmittel/getraenke/wein/wein_nach_traube/rotwein/bombino_nero/
iStock.com/anyaberkut

Bombino Nero

Synonym: Bambino , Buonvino , Buonvino Nero , Calatamuro Nero , Cesanese Comune , Cola Tamburo Nero
menu

Die autochthone Rotweinsorte Bombino Nero wird in den italienischen Regionen Apulien, Basilikata, Latium und Sardinien angebaut. Im Jahr 1999 wurde eine bestockte Rebfläche von ca. 2.000 Hektar erhoben.
Auf Grund der hellfarbigen Beeren wird die ertragreiche Sorte entweder für den Verschnitt mit anderen roten Sorten wie Uva di Troia, Malvasia Nera, Aglianico und Montepulciano oder aber für Roséweine verwendet wie zum Beispiel im DOC Gebiet Castel del Monte. Im gleichen Gebiet wird auch der DOCG-Wein Castel del Monte Bombino Nero angeboten.
Bombino Nero besitzt einen Traubenquast mittlerer Größe mit einer sehr außergewöhnlichen Pyramidenform, die an ein Kind mit ausgebreiteten Armen erinnert. Daher wurde der Sorte der Name „Bambino” (ital.: Kind), und schließlich „Bombino” gegeben. Sie ist eine Varietät der Edlen Weinrebe (Vitis vinifera).

Unterscheidungsmerkmal (Wein)

nach Weintraubensorte

Enthalten in

Wein entspricht Wein

Kundenwunsch

Ausschließend