/lebensmittel/getraenke/wein/wein_nach_traube/rotwein/barbera/
stock.adobe.com/francis bonami

Barbera

menu

Barbera ist eine der wichtigsten sowie häufgsten italienischen Rebsorten und war lange als recht durchschnittliche Rebsorte bekannt. Im Piemont ist sie inzwischen aufgewertet worden. Hier entstehen aus ihr sehr hochwertige Weine, wie der Barbera d’Asti, Barbera del Monferrato und Barbera d’Alba. Für diese Weine werden weltweit höchste Preise gezahlt. Das zweite wichtige Anbaugebiet in Italien ist die Lombardei.
Barbera-Weine gelten als kraftvoll, mit ausgeprägten Pflaumen-Aromen, geringem Tannin, vollem „Körper“ und einer tief-rubinroten Farbe. Ihren „Körper“, also ihre kräftige Säure, behalten sie auch bei Aufwuchs in heißem Klima, selbst, wenn sie auf bis zu 14 Prozent Alkohol kommen.

Unterscheidungsmerkmal (Wein)

nach Weintraubensorte

riecht nach

Kundenwunsch

Ausschließend