/lebensmittel/getraenke/wein/wein_nach_traube/rotwein/barbaresco/
stock.adobe.com/francis bonami

Barbaresco

menu

Der Barbaresco und Barbaresco Riserva bezeichnen trockene italienische Rotweine aus der Provinz Cuneo im Piemont, Norditalien, die eine kontrollierte und geschützte Herkunftsbezeichnung haben (Denominazione di Origine Controllata e Garantita – DOCG).
Die DOCG-Bestimmungen für den Barbaresco sehen eine Mindestausbauzeit von 26 Monaten, davon neun im Holzfass vor (für Barolo 38 Monate, davon 18 im Holzfass). Eine Riserva muss insgesamt 50 Monate (davon neun im Holzfass) lagern, bevor sie in den Verkauf gelangen darf.
Da der Wein ebenso wie der Barolo sortenrein aus der Nebbiolorebe hergestellt wird, wird er oft als „der kleine Bruder“ des Barolo bezeichnet. Er wird aber auch als „Wein der Königin“ bezeichnet Barbaresco hat eine granatrote Farbe. Er riecht intensiv und charakteristisch. Sein Stil ist trocken, vollmundig sowie harmonisch.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Weitere Angaben

Alkoholgehalt in Vol./%
> 12.5
%

Wein entspricht Wein

Kundenwunsch

Ausschließend