/lebensmittel/getraenke/wein/wein_nach_herkunft/neuseelaendischer_wein/
stock.adobe.com/A. Karnholz

Neuseeländischer Wein

menu

Der Weinbau in Neuseeland hat eine noch junge Geschichte, doch mit den Weinsorten Sauvignon Blanc, Pinot Noir und Chardonnay hat er sich den Platz als achtwichtigste Exportbranche des Landes gesichert.
Auf einer bewirtschafteten Rebfläche von 34.269 Hektar werden etwa 270.000 Tonnen Weinreben geerntet. Der größte Teil des produzierten Weins geht in den Export, mit steigender Tendenz. Bevorzugte Exportländer sind dabei das Vereinigte Königreich, Australien, die Vereinigten Staaten und Kanada.
Die Zahl der neuseeländischen Weinerzeuger kann man nur schätzen. In der New Zealand Winegrowers, dem im März 2002 gegründeten Verband der unabhängigen Trauben- und Weinerzeuger, sind rund 1.000 Weinbauer und knapp 700 Weinkellereien organisiert. Der Großteil der Kellereien, 609 insgesamt, zählt mit jeweils weniger als 200.000 Liter Wein pro Jahr zu den Kleinerzeugern, wogegen die 15 größten Weinproduzenten mit einem jährlichen Weinausstoß von über vier Millionen Liter liegen. Lediglich 68 Kellereien liegen im Mittelfeld.

Unterscheidungsmerkmal (Wein)

nach Herkunft

Reich an...

Kundenwunsch

Ausschließend

Herkunftsort