stock.adobe.com/fotoknips

Doppelkorn

menu

Doppelkorn bezeichnet einen hochprozentigen, klaren Schnaps, der mehrmals destilliert wurde. Das Destillat muss aus ganz bestimmtem gereiften Getreide produziert werden. Die Vorgaben, welche Getreidearten in den Doppelkorn oder den Korn hinein dürfen, sind streng reglementiert. Zusatzstoffe während des Brennvorganges sind verboten. Außerdem darf Doppelkorn ausschließlich innerhalb der deutschen Grenzen, in Österreich und im deutschsprachigen Gebiet Belgiens produziert werden.
Die Bezeichnung „Doppelkorn” ist rechtlich an die Zusatzbezeichnung „Kornbrand” gebunden.

Herstellungsprozess (Beschreibung)

Die Herstellung von Doppelkorn erfolgt in mehreren Arbeitsstufen durch einmaischen, gären, destillieren, brennen, herabsetzen und einlagern.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Weitere Angaben

Alkoholgehalt in Vol./%
> 38
%

Reich an...

Kundenwunsch

Ausschließend