stock.adobe.com/Brent Hofacker

Sloe Gin

menu

Sloe Gin ist ein Schlehenlikör, bei dem das Steinobst in Alkohol mazeriert wird. Auch die Zugabe von Schlehensaft ist erlaubt. Sloe Gins erinnern geschmacklich leicht an Bittermandeln und gehören zu jenen Spirituosen, die gerne auch selbst hergestellt werden. Zumeist sind Sloe Gins weniger süß und lieblich als andere Liköre.
Ein Sloe Gin muss nach EU-Richtlinien einen Alkoholgehalt von mindestens 25 % vol. sowie einen Mindestzuckergehalt aufweisen, jedoch (anders als der Name vermuten lässt) keinen Gin. Mittlerweile genügt es, Agraralkohol für die Herstellung zu benutzen. Doch zumeist wird heute immer noch Gin verwendet.
Aufgrund der steigenden Nachfrage nahmen einige Gin-Hersteller Sloe Gin in ihr Sortiment auf, wie beispielsweise Gordon’s, Hayman’s, Monkey 47 und auch die Münchner „The Bitter Truth”.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Weitere Angaben

Alkoholgehalt in Vol./%
> 25
%

Reich an...

Schmeckt wie...

Kundenwunsch

Ausschließend