stock.adobe.com/gudrun

Likör

menu

Die Bezeichnung „Likör” ist auf das lateinische Wort für Flüssigkeit „liquor“ und das französische Wort „liqueur“ zurückzuführen. Wie viele andere Spirituosen wurde auch Likör zunächst für medizinische Zwecke produziert und dafür überwiegend mit verschiedenen Heilkräutern angesetzt.
Liköre sind aromatische Spirituosen mit relativ hohem Zuckergehalt (mindestens 100 Gramm pro Liter). Der Alkoholgehalt liegt normalerweise bei 15 bis 40 % Vol, es gibt aber auch stärkere und schwächere Liköre, zum Beispiel „Chartreuse verte” mit 55 % Vol oder „Aperol” mit 11 oder 15 % Vol.

Verzehrhinweis

Liköre spielen heute eine wichtige Rolle als Zutat in Mixgetränken mit relativ niedrigem Alkoholgehalt. Sie eignen sich außerdem vorzüglich als Begleitgetränk zu Kaffee (außer Fruchtlikören) oder als „Schuss” im Kaffee, zum Beispiel ein Sambuca (Gewürzlikör) für einen „Caffè corretto”. Pur werden die Liköre heute nicht mehr „zimmerwarm”, sondern gekühlt oder über ein, zwei Würfel Eis („on the rocks”) getrunken. Auf diese Art serviert schmecken sie eindeutig besser.

Herstellungsprozess (Beschreibung)

Für die Likör-Herstellung kommen zwei Methoden zum Einsatz: die Mazeration und die Extraktion. Der Unterschied zwischen extrahierten und mazerierten Likören besteht vorwiegend in dem Zeitaufwand, der Herstellungsweise und schließlich auch dem Endergebnis.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
327
kcal
Fettgehalt
16
g
Kohlenhydrate
21
g
Eiweiß
2.8
g

Fettwerte

Fettgehalt
16
g
Gesättigte Fettsäuren
10
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
4.5
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
0.7
g
Cholesterin
58
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
21
g
Zucker
20
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
92
mg
Kalzium
16
mg
Magnesium
0.2
mg
Eisen
0.1
mg
Kalium
32
mg

Vitamine

Vitamin A
620
IU
Vitamin C
0.2
mg
Vitamin B12
0.1
μg

Weitere Angaben

Alkoholgehalt in Vol./%
15 - 40
%

Enthält

Reich an...

Kundenwunsch

Ausschließend