/lebensmittel/getraenke/kakao/kakao-ersatz_karob/
stock.adobe.com/Dmitriy

Kakao-Ersatz Karob

menu

Die nahrhaften Schoten des Johannisbrotbaums, auch „Karubenbaum” oder „Karobbaum”, werden traditionell frisch oder getrocknet verzehrt, zu Saft (Kaftan) gepresst, zu Sirup verarbeitet oder zu alkoholischen Getränken (Palo) vergoren. Auch der Kaftanhonig wird aus dem Johannisbrot gewonnen. Zudem wird das Fruchtfleisch zu Karobpulver vermahlen, das Kakaopulver ähnlich, aber nicht so bitter ist.
Um hochwertiges Karob zu erhalten, werden, wegen des häufg bitteren Geschmacks der Enden, nur die Mittelteile der Schoten grob zerkleinert, schonend geröstet und staubfein zu Johannisbrotmehl vermahlen.