stock.adobe.com/nomadphotographs

Chuao

menu

Chuao ist der Name eines kleinen abgelegenen Kakaodorfes in Venezuela. Er ist nur mit dem Boot zu erreichen und der Kakao der rund um den Ort wächst ist so gut, dass europäische Hersteller immer wieder versuchen, sich die gesamte Ernte zu sichern. War der Chuao im 19. Jahrhundert noch ein reiner Criollo, so wurde in Folge von Krankheiten die Anpflanzung zunächst durch Trinitario und später auch durch Forastero ergänzt. Heute findet man auf der Plantage eine Mischung aus allen Früchten, der Kakao erinnert aber immer noch stark an Criollo und ist bis heute sehr begehrt.
Einige der besten Schokoladen der Welt werden aus diesem Kakao hergestellt.

Herkunftsort