iStock.com/nerudol

TransFair-Kaffee

menu

Der gemeinnützige Verein TransFair – Verein zur Förderung des Fairen Handels mit der „Dritten Welt“ e. V. – setzt sich auch für eine umweltgerechte und faire Kaffeeproduktion sowie fairen Kaffeehandel ein. Kaffeebauernfamilien in Entwicklungsländern sollen die Möglichkeit erhalten, durch den Fairen Handel ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern.
TransFair handelt nicht selbst mit Waren, sondern vergibt sein Fairtrade-Siegel für fair gehandelte Produkte, unter anderem auch für Kaffee. Der Fairtrade-Kaffee stammt 1:1 von einer Fairtrade-Kaffeekooperative und ist direkt rückverfolgbar. Die einzelnen Kaffeebohnen werden in jeder Phase der Produktion von „Nicht-Fairtrade“ Kaffeebohnen getrennt weiterverarbeitet.

Kundenwunsch

Ausschließend

Qualitätsmerkmal