stock.adobe.com/Shtuki Crew

Weizendoppelbock

menu

Der Weizendoppelbock unterscheidet sich vom klassischen Bockbier hinsichtlich des verwendeten Weizens. Ansonsten ist Weizendoppelbock eine stärkere Version des klassischen Bockbieres.
Die drei wesentlichsten Unterschiede des Doppelbocks im Vergleich zum Bockbier sind ein höherer Alkoholgehalt, der bis zu 13 Prozent betragen kann, ein höherer Anteil an Stammwürze (ab 18 Grad Plato). Die eigentliche Unterscheidung zwischen Bockbier und dem Doppelbock resultiert aus einer älteren Gesetzgebung, nach der Bockbiere einen Stammwürzeanteil von mindestens 16 Prozent aufweisen müssen, Doppelbock Biere einen Stammwürzeanteil von mindestens 18 Prozent.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Weitere Angaben

Alkoholgehalt in Vol./%
< 13
%

Reich an...

Herstellungsverfahren