/lebensmittel/getraenke/bier-mixgetraenke/berliner_weisse/
stock.adobe.com/ArTo

Berliner Weiße

menu

Das obergärige Bier wird vorwiegend in und um Berlin hergestellt. Mit mit sieben bis acht Prozent Stammwürze und ca. 2,8 % vol. Alkohol gehört es zur Gattung der Schankbiere. Die Brauer verarbeiten Gersten- und Weizenmalz und die obergärigen Bierhefen werden milchsauer vergoren. So entsteht ein spritziges Bier mit leicht säuerlichem Geschmack und viel Kohlensäure, dunkelgelb und etwas hefetrüb. Ein Schuss Himbeer- oder Waldmeistersirup in das helle Bier zugegeben, macht die Berliner Weiße aus.

Verzehrhinweis

Besonders erfrischend ist die Berliner Weiße mit einem „Schuss“ Waldmeister- oder Himbeersirup. Traditionell wird diese Mischung aus einem breiten Pokal mit Strohhalm getrunken.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Weitere Angaben

Alkoholgehalt in Vol./%
< 2.8
%

Reich an...

Herkunftsort

Geschmacksnote