iStock.com/kajakiki

Bier-Mixgetränke

menu

Bier-Mixgetränke erfreuen sich vor allem bei jungen Leuten großer Beliebtheit. Sie enthalten häufg weniger Alkohol und schmecken nicht so bitter wie pures Bier. Vor allem im Sommer werden die Produkte als angenehm erfrischend empfunden.
Heute muss man sich Bier-Mixgetränke nicht mehr selber mischen, sondern bekommt sie fix und fertig im Handel – und zwar in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen. Biere von Pils über Weizen bis Bock können die Basis bilden. Gelegentlich wird mit Zitronengras oder Drachenfrucht (mildsäuerliche Kaktusfrucht) gewürzt.
Offenbar kann man alles ins Bier schütten – nicht nur die verschiedensten Limonaden und Fruchtsäfte, sondern auch Spirituosen wie Rum, Wodka oder Tequila. In diesem Fall steigt der Alkoholgehalt des Getränks.
Trend-Produkte werden oft mit sogenannten „Energy-Zutaten” aufgepeppt. Üblich sind beispielsweise Ginseng (Wurzel eines asiatischen Araliengewächses), Damiana (angeblich aphrodisierende Blätter eines mexikanischen Strauchs), Guarana (Frucht einer Lianenpflanze aus dem Amazonasgebiet), Taurin (organische Säure) und Farbstoffe.

Reich an...