/lebensmittel/essen/wuerzige_fertigprodukte/wuerzsaucen/saucen_auf_tomaten-_und_gemuesebasis/chutneys_und_relishes/
stock.adobe.com/ricka_kinamoto

Chutneys und Relishes

menu

Die Unterscheidung zwischen Chutneys und Relishes ist nicht ganz einfach. Beide stammen aus Indien und werden aus vielerlei Gemüse- und Obstarten hergestellt. Auch der pikante, süß-saure Geschmack ist beiden Sorten zu eigen.
Abweichungen gibt es jedoch in der Konsistenz: Die Struktur des Chutneys ähnelt einer Marmelade, während das Relish mehr Gemüse- oder Obststückchen enthält. Auch schmeckt es meist etwas säuerlicher.
Die Basis für Chutneys und Relishes bilden oft Mangos, Tomaten oder Zwiebeln, aber es werden auch zahlreiche andere Früchte und Gemüsesorten verwendet. Die jeweilige Frucht verleiht dem Produkt seinen typischen Charakter und wird im Namen genannt (zum Beispiel „Mango-Chutney” oder „Curry-Paprika-Relish”).
Die süß-saure Geschmacksrichtung bewirken Zucker, Zitronensaft und Essig. Gewürzt wird traditionell mit Salz, Pfeffer, Chili, Ingwer, Koriander, Kreuzkümmel, Knoblauch, Kurkuma, Curry usw.

Verzehrhinweis

Chutneys und Relishes serviert man kalt zu Reis, Fisch, Fleisch und Geflügel oder auch zum Fondue.

Saisonale Verfügbarkeit

Indien
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D

Herkunftsort

Geschmacksnote