/lebensmittel/essen/wuerzige_fertigprodukte/mayonnaise_und_co./
iStock.com/ValentynVolkov

Mayonnaise und Co.

menu

Die Grundzutaten von Mayonnaise sind Pflanzenöl und Eigelb (eventuell etwas Eiweiß), meist verfeinert mit Essig, Zitronensaft, Senf, Zucker und Gewürzen. Mayonnaise enthält mindestens 80 Prozent Fett und 7,5 Prozent Eigelb bezogen auf den Fettgehalt. Verdickungsmittel wie Weizenmehl, diverse Stärkearten oder Gelatine und Farbstoffe sind tabu.
Wird auf der Verpackung ausdrücklich auf die Verwendung von frischem Eigelb bzw. Eiklar hingewiesen, dürfen die Eier höchstens zehn Tage alt sein und müssen kurz vor der Verarbeitung aufgeschlagen werden.

Tipp

Verwendet wird Mayonnaise vor allem zum Verfeinern und Garnieren – zum Beispiel von Sandwiches, harten Eiern, kalten Platten usw. Auch zu Saucen für Feinkostsalate lässt sich Mayonnaise verarbeiten.

Lagerhinweis

Der Handel bietet Mayonnaise in Gläsern, Tuben und Beuteln an. In der angebrochenen Verpackung muss das empfindliche Produkt gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von drei Wochen verbraucht werden.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
680
kcal
Fettgehalt
75
g
Kohlenhydrate
0.6
g
Eiweiß
1
g

Fettwerte

Fettgehalt
75
g
Gesättigte Fettsäuren
12
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
17
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
45
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
0.6
g
Ballaststoffe
0
g
Zucker
0.6
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
635
mg
Kalzium
8
mg
Magnesium
1
mg
Eisen
0.2
mg
Kalium
20
mg

Vitamine

Vitamin A
65
IU

Ausschließend