stock.adobe.com/hansgeel

Reisessig

menu

Reisessig kommt aus dem asiatischen Raum und heißt auf Japanisch „Su“.
Er wird aus Reiswein hergestellt und schmeckt wegen des geringen Säuregehalts angenehm mild. In Deutschland wird vor allem weißer Reisessig angeboten, es gibt aber auch rote und schwarze Produkte.

Tipp

Weißen Reisessig verwendet man beispielsweise zum Säuern von Sushi-Reis, zum Marinieren von Fisch und Fleisch und für Rohkostsalate.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
18
kcal
Fettgehalt
0.1
g
Kohlenhydrate
0.9
g
Eiweiß
0.2
g

Fettwerte

Fettgehalt
0.1
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
0.9
g
Ballaststoffe
0
g
Zucker
0.4
g

Geschmacksnote