/lebensmittel/essen/suesses/schokoladenerzeugnisse/pralinen/trueffelpraline/
iStock.com/Vadym Terelyuk

Trüffelpraline

menu

Mit dem gleichnamigen Pilz hat diese süße Masse nichts zu tun. Ihre Grundbestandteile sind Schokolade, Zucker und Milchfett aus Butter, Sahne oder Kondensmilch.
Für den individuellen Geschmack kommen meist Alkohol (zum Beispiel „Champagner­Trüffel“) oder Früchte („Erdbeer­Trüffel“) dazu.
Die Trüffelmasse wird entweder in Hohlkörper gefüllt oder sie erhält – mundgerecht portioniert – einen Überzug aus weißer, heller oder dunkler Schokolade.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
510
kcal
Fettgehalt
32
g
Kohlenhydrate
45
g

Fettwerte

Fettgehalt
32
g
Gesättigte Fettsäuren
18.4
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
12.6
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
1
g
Cholesterin
53
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
45
g
Ballaststoffe
2.5
g
Zucker
38
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
68
mg
Kalzium
157
mg
Magnesium
48
mg
Eisen
1.8
mg
Kalium
297
mg

Vitamine

Vitamin A
513
IU
Vitamin C
0.1
mg

Geschmacksnote