stock.adobe.com/Carmen Steiner

Milchschokolade

menu

Milchschokolade enthält neben Kakao und Zucker auch Milch bzw. Milcherzeugnisse. Vorgeschrieben sind mindestens 25 Prozent Gesamtkakaotrockenmasse (davon mindestens 2,5 Prozent fettfrei), 14 Prozent Milchtrockenmasse und mindestens 3,5 Prozent Milchfett. Insgesamt müssen Kakaobutter und Milchfett einen Fettgehalt von mindestens 25 Prozent ergeben.
Wird in der Bezeichnung „Milch“ durch „Sahne“ ersetzt („Sahneschokolade“), sind mindestens 5,5 Prozent Milchfett gefordert. Eine „Magermilchschokolade“ darf nicht mehr als ein Prozent Fett enthalten.
Milchschokolade gibt es pur oder angereichert mit Nüssen, Mandeln, Rosinen und anderen Früchten sowie Kaffee- oder Mokkapulver.

Wissenswertes

Wird Milchschokolade als „Gianduja-Haselnuss-Schokolade“ bezeichnet (meist steht auf der Verpackung „Noisette“), liegt die Milchtrockenmasse bei mindestens zehn Prozent. Je 100 Gramm dürfen nicht weniger als 15 Gramm und nicht mehr als 40 Gramm fein gemahlene Haselnüsse enthalten sein. Der Zusatz von ganzen oder stückigen Haselnüssen, Mandeln oder anderen Nüssen ist zulässig, wenn das gesamte Nussgewicht 60 Prozent des Produkt-Gesamtgewichts nicht übersteigt.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
536
kcal
Fettgehalt
27
g
Eiweiß
9
g

Fettwerte

Fettgehalt
27
g
Gesättigte Fettsäuren
19
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
7
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
1.4
g

Passt zu...

Kundenwunsch

Ausschließend

Geschmacksnote