/lebensmittel/essen/salz/natuerliches_salz/kristallsalz/persisches_blausalz/
iStock.com/Quanthem

Persisches Blausalz

menu

Das persische Blausalz besteht aus weißen Kristallen, die teils mit blauen Nuancen durchsetzt sind. Es wird aus Salzminen im Iran gewonnen und erhält seinen blauen Touch durch das Mineral Sylvin. Das Blausalz besteht nur zu 85 Prozent aus Natriumchlorid, hat aber einen hohen Kaliumgehalt (13 Prozent), der dem Salz sein intensiv salziges Aroma verleiht. Unter den Salzen ist das persische Blausalz eine Rarität und wird meist als reines Tischgewürz genutzt. Durch seine trockene Konsistenz ist diese Salzsorte perfekt für die Salzmühle geeignet.

Verzehrhinweis

Das persische Blausalz wird am besten zum Würzen von Meeresfrüchten und Salaten genutzt.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Mineralstoffe und Spurenelemente

Kalium
13
mg

Herkunftsort

Geschmacksnote