stock.adobe.com/ PhotoSG

Feines Rapsöl

Synonym: raffiniertes Rapsöl
menu

Feines Rapsöl ist die gängige Bezeichnung für das raffinierte Produkt. Es ist hellgelb, schmeckt und riecht neutral und lässt sich bis 180 Grad erhitzen.

Lagerhinweis

In der Flasche bleibt die Qualität des feinen Rapsöl bis zu vier Jahre unverändert.

Herstellungsprozess (Beschreibung)

Für raffiniertes Rapsöl wird die Saat angequetscht, kurzzeitig auf knapp 100 Grad erwärmt und in einer Schneckenpresse gepresst. Der Rückstand wird mit einem chemischen Lösungsmittel ausgewaschen, also extrahiert. In der Destillation wird dann versucht, Lösungsmittelrückstände vom Öl zu trennen. Anschließend reinigt man das Öl in einer Raffinationsanlage und trennt die freien Fettsäuren durch Zugabe von Laugen.
Der Vorteil dieser Herstellungsmethode ist, dass man eine sehr hohe Ölausbeute gewinnt. Das so gewonnene Öl ist lange haltbar, neutral im Geschmack und kann vielseitig verwendet werden, weil raffiniertes Öl sich viel höher erhitzen lässt. Der hohe Einsatz von Chemie ist allerdings ein negativer Aspekt, der sich nicht leugnen lässt.