iStock.com/THEPALMER

Guave

Lateinischer Name: Psidium guajava

menu

Die Guave hat eine Apfel- oder Birnenform und ihre weiche Schale ist gelb oder gelbrötlich gefärbt. Das – je nach Sorte – weiße, grünliche, gelbe, lachsfarbene bis rötliche Fruchtfleisch enthält viele Kerne, doch gibt es inzwischen auch kernarme Züchtungen.
Die Guave schmeckt zart-säuerlich, gleicht einer Mischung aus Birne, Quitte und Feige und gehört zu den Vitamin-C-reichsten Früchten.

Tipp

Wenn die Frucht reif ist, verströmt sie einen intensiven Duft und die Schale gibt auf Fingerdruck leicht nach.

Verzehrhinweis

In erster Linie verzehrt man die Guave als Frischobst. Geeignet ist sie aber auch für Obstsalate, Quarkspeisen oder als Kuchenbelag.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Fettgehalt
1
g
Kohlenhydrate
14
g
Eiweiß
2.6
g

Fettwerte

Fettgehalt
1
g
Gesättigte Fettsäuren
0.3
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
0.1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
0.4
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
14
g
Ballaststoffe
5
g
Zucker
9
g
Fruktose
2570
mg

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
2
mg
Kalzium
18
mg
Magnesium
22
mg
Eisen
0.3
mg

Vitamine

Vitamin A
624
IU
Vitamin C
228
mg
Vitamin E
0.4
mg

Schnitttechnik

Die Guave schälen und dann wie einen Apfel essen.

Saisonale Verfügbarkeit

Indien
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D
Israel
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D
Mexiko
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D
Mittelmeer
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D
Südafrika
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D
Südamerika
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D
Thailand
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D

Geschmacksnote