iStock.com/bryantighe

Kochbanane

Lateinischer Name: Musa × paradisiaca

Synonym: Mehlbanane

Die Deutschen kennen sie auch unter der Bezeichnung „Mehlbanane”.

,
Platanos

In Spanien bezeichnet man Kochbananen als „Platanos".

menu

Die Kochbanane ist eher kantiger und dicker als ihre Verwandte. Bislang fand man die Kochbanane vor allem in Asia-Shops, mittlerweile gibt es sie aber auch in immer mehr Supermärkten. Hier liegen sie meistens neben den Kartoffeln oder bei den exotischen Früchten.
Im Handel hat die Schale meistens eine grüne oder gelbliche Farbe. Nach einigen Wochen wird sie dann violett oder schwarz. Allerdings bedeutet dies nicht, dass die Kochbanane schlecht ist. Sie ist nur weiter gereift.

Verzehrhinweis

Die Kochbanane ist wegen ihres hohen Stärkegehalts roh kein Genuss. Sie lässt sich aber ähnlich wie die Kartoffel zubereiten und schmeckt so sehr interessant.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
122
kcal
Fettgehalt
0.4
g
Kohlenhydrate
32
g
Eiweiß
1.3
g

Fettwerte

Fettgehalt
0.4
g
Gesättigte Fettsäuren
0.1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
0
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
0.1
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
32
g
Ballaststoffe
2.3
g
Zucker
15
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
4
mg
Kalzium
3
mg
Magnesium
37
mg
Eisen
0.6
mg
Kalium
499
mg

Vitamine

Vitamin A
1127
IU
Vitamin C
18.4
mg