stock.adobe.com/Alessio Orrù

Edamer

menu

Man erkennt den Edamer in der Käsetheke an seiner Kugel-, Block- oder Brotform und der kräftig gelben oder roten Parafinschicht. Darunter verbirgt sich eine feste, trockene, strohgelbe Rinde. Der stroh- bis gold-gelbe Teig hat wenige erbsengroße Löcher.
Der Edamer darf zwei bis vier Monate reifen, man genießt ihn meist jung. Dann hat er einen sehr milden Geschmack, der mit zunehmendem Alter etwas kräftiger wird. Mehr Charakter als der Käse aus pasteurisierter Kuhmilch hat der heute eher seltene Rohmilch-Edamer.
Der Käse stammt ursprünglich, wie der Name schon sagt, aus dem kleinen Städtchen Edam, wird aber inzwischen auch anderswo hergestellt. Holländische Produkte haben meist etwa 40 % Fett i. Tr. Deutscher Edamer ist von der Dreiviertelfettstufe bis zur Rahmstufe mit 50 % Fett i. Tr. erhältlich.

Wissenswertes

Der Geheimratskäse wird auch „kleiner Bruder des Edamer“ genannt und nicht nur in Holland, sondern ebenso in Deutschland und Österreich hergestellt. Dem Edamer ähnelt der kugelige Geheimratskäse äußerlich durch die rote Parafinschicht sowie in Geruch und Geschmack, allerdings sind die Laibe kleiner. Der Fettgehalt liegt bei mindestens 45 % i. Tr.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
354
kcal
Fettgehalt
28.3
g
Kohlenhydrate
1.4
g
Eiweiß
24.8
g

Fettwerte

Fettgehalt
28.3
g
Gesättigte Fettsäuren
18
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
8
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
0.7
g
Cholesterin
89
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
1.4
g
Ballaststoffe
0
g
Zucker
1.4
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
965
mg
Kalzium
731
mg
Magnesium
30
mg
Eisen
0.4
mg
Kalium
188
mg

Vitamine

Vitamin A
825
IU
Vitamin B12
1.5
μg

Weitere Angaben

Fett in Trockenmasse
28
%
Reifegrad
2

Saisonale Verfügbarkeit

Edam
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D

Herkunftsort

Geschmacksnote