stock.adobe.com/kristina rütten

Bergkäse

menu

Ursprünglich war der Bergkäse ein typisches Sommerprodukt der hochgelegenen Almen vor allem im Allgäu. Es gab keinen Kühlschrank, und man konnte die Milch nicht täglich ins Tal bringen. Also wurde sie meist inklusive Rahm zu Käse verarbeitet.
Heute wird Bergkäse auch im Tal produziert, doch noch immer entsteht er aus Rohmilch. Der mattgelbe Teig hat nur wenige kleine Löcher und schmeckt kräftig-würzig mit nussähnlicher Note. Die Laibe wiegen 15 bis 50 Kilogramm.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
386
kcal
Fettgehalt
30
g
Kohlenhydrate
0
g
Eiweiß
28.9
g

Fettwerte

Fettgehalt
30
g
Gesättigte Fettsäuren
18.2
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
9.1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
1.1
g
Cholesterin
70
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
0
g
Ballaststoffe
0
g
Zucker
0
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
300
mg
Kalzium
1100
mg
Magnesium
43
mg
Eisen
0.3
mg
Kalium
100
mg

Weitere Angaben

Fett in Trockenmasse
45
%

Saisonale Verfügbarkeit

Allgäu
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D

Herkunftsort

Geschmacksnote