/lebensmittel/essen/meeresfruechte/muschel/
iStock.com/Marzia Giacobbe

Muschel

menu

Mindestens 25.000 Muschelarten sind bisher bekannt. Die essbaren werden vorwiegend in Muschelfarmen gezüchtet. Hier wachsen sie beispielsweise an Plattformen aus Eukalyptusholz oder an Kunststoffseilen. Nach der Ernte werden die Muscheln gründlich gewaschen, gebürstet und kommen weitgehend sandfrei in den Handel.

Tipp

Muscheln bereichern den Speisezettel, doch nach alter Regel nur in den Monaten mit „R“. Sind somit Mai, Juni, Juli und August muschelfreie Zeit? Früher, als es noch an Kühlmöglichkeiten mangelte, war der Verzicht durchaus empfehlenswert. Aber auch heute kann man Muscheln im Sommer nicht uneingeschränkt empfehlen. In manchen Gebieten führt nämlich die Sonne zu einer starken Vermehrung giftiger Meeresalgen, die dann von den Muscheln aus dem Wasser gefiltert und aufgenommen werden. Ohnehin sind Muscheln im Herbst und Winter besser ernährt und dadurch schmackhafter.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
172
kcal
Fettgehalt
4.5
g
Kohlenhydrate
7
g
Eiweiß
24
g

Fettwerte

Fettgehalt
4.5
g
Cholesterin
56
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
7
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
369
mg
Kalzium
33
mg
Eisen
6.7
mg
Kalium
268
mg

Vitamine

Vitamin A
304
IU
Vitamin C
13.6
mg

Passt zu...

Ausschließend