/lebensmittel/essen/gewuerze_und_kraeuter/blatt-_und_krautgewuerz/klassische_kuechenkraeuter/minze/apfelminze/
stock.adobe.com/iuliia_n

Apfelminze

Lateinischer Name: Mentha suaveolens

Synonym: Rundblättrige Minze
menu

Die Apfelminze hat runde, gelb umrandete Blätter, weshalb sie auch als „Rundblättrige Minze” bezeichnet wird. Zusätzlich zu ihrem Minzaroma zeichnet sie ein deutlicher Apfelgeruch aus.
Das stattliche Gewächs, das zwischen 30 und 80 Zentimeter hoch wachsen kann, ist ursprünglich in Nordafrika, Makaronesien sowie in der Türkei, in China und auch in Teilen Europas heimisch. Insbesondere in West- und Südeuropa besiedelt sie nasse und zweitweise überflutete Weiden sowie Gräben und nasse Wegränder.

Verzehrhinweis

Die frischen Blätter eignen sich besonders gut für minzige Soßen, Cocktails und Gewürzessig, ferner Liköre und Cocktails. Auch Salate erhalten durch die Apfelminze eine ganz eigene Note.

riecht nach

Saisonale Verfügbarkeit

Südwesteuropa
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D

Geschmacksnote