iStock.com/Milacroft

Chitarra

menu

Chitarra sind lange, spaghettiähnliche Nudeln mit einem viereckigen Profil.
Zur Herstellung legt man eine dünne Teigplatte auf eine Unterlage aus sehr eng stehenden, dünnen Stahlsaiten („Chitarra“ heißt „Gitarre“) und drückt den Teig durch.

Verzehrhinweis

Traditionell isst man diese Nudeln in Italien zu einer Sauce aus Tomaten und Lammfleisch.

Kundenwunsch

Herstellungsverfahren

Zubereitungsart