/lebensmittel/essen/getreideerzeugnisse/mehl/hirsemehl/
iStock.com/AlasdairJames

Hirsemehl

menu

Hirsemehl ist glutenfrei und lässt sich mit einer Kaffee- oder Getreidemühle einfach selber mahlen. Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass der Mahlgrad auf „sehr fein” eingestellt ist.

Tipp

Aus Hirsemehl lassen sich Brote und Pizzateige herstellen.

Wissenswertes

Hirse hat ihren Ursprung in Zentral-Ostasien. Vor etwa 7000 Jahren soll die erste Pflanze kultiviert worden sein. In der Bronzezeit kam das Getreide dann auch nach Mitteleuropa und galt als wichtigstes Grundnahrungsmittel.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
354
kcal
Fettgehalt
3.9
g
Kohlenhydrate
68.6
g
Eiweiß
5.8
g

Fettwerte

Fettgehalt
3.9
g
Gesättigte Fettsäuren
0.38
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
0.36
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
0.73
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
68.6
g
Ballaststoffe
2
g
Zucker
1
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
2
mg
Kalzium
40
mg
Magnesium
150
mg
Eisen
7
mg
Kalium
370
mg

Enthält

Kundenwunsch