iStock.com/egal

Haferflocken

menu

Haferflocken sind die Klassiker unter den Getreideprodukten. Bei den Bauern war Haferbrei früher das Hauptnahrungsmittel für Familie und Gesinde. Erst als Kartoffeln die Teller eroberten, wurde Hafer weitgehend zum Tierfutter degradiert. Doch dass Haferschleim nahrhaft ist und selbst Kranken bestens bekommt, geriet nicht in Vergessenheit.

Tipp

Heute haben Haferflocken einen festen Platz auf dem Frühstückstisch. Meist werden sie gemischt mit anderen Getreideflocken, Früchten, Milch oder Joghurt oder in Müslimischungen verzehrt. Aber nicht nur das. Es gibt leckere Kochrezepte mit Haferflocken, von der Suppe bis hin zum Apfelkuchen.
Aus geschroteten Körnern entstehen kleinere, sehr zarte Flocken. Sie verkochen leicht zu Brei.
Aus Hafergrütze, dem mehr oder weniger grob geschroteten Korn, stellt man „Porridge” her, den englischen Frühstücksbrei.
Gemahlene Haferkörner (Hafermehl) werden zu Schmelz- oder Instantflocken verarbeitet. Sie lösen sich in kalter Flüssigkeit sofort auf.
Hafergrütze soll schon den alten Germanen ungewöhnliche Kraft verliehen haben.

Verzehrhinweis

Hafer – und auch die aus ihm hergestellten Flocken – gilt als wertvollstes Getreide überhaupt. Das liegt vor allem am Eiweiß, das wegen seines überdurchschnittlichen Gehalts an Aminosäuren eine besonders hohe biologische Wertigkeit besitzt. Auch enthält Hafer mehr Fett als anderes Getreide. Von den 70 Prozent ungesättigten Fettsäuren entfallen allein 40 Prozent auf die Linolsäure.
Stark vertreten sind im Haferkorn die B- Vitamine sowie Mineralstoffe und Spurenelemente (vor allem Calcium, Eisen, Mangan und Zink). Lediglich beim Gehalt an Kohlenhydraten und Ballaststoffen liegt Weizen vorn.

Herstellungsprozess (Beschreibung)

Die Herstellung von Haferflocken beginnt mit dem Reinigen, Sortieren und Entspelzen der Haferkörner. Nach Größe sortiert, werden sie kurz gedämpft und dann gedarrt. Durch diese Behandlung wird die Getreidestärke aufgeschlossen und dadurch leichter bekömmlich.
Ganze Haferkörner werden unverändert gewalzt und verwandeln sich so zu besonders großen, kernigen Flocken.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
372
kcal
Fettgehalt
7
g
Kohlenhydrate
63
g
Eiweiß
13.5
g

Fettwerte

Fettgehalt
7
g
Gesättigte Fettsäuren
1.3
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
2.5
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
2.7
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
63
g
Ballaststoffe
5
g
Zucker
1
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Kalzium
43
mg
Magnesium
134
mg
Eisen
5.8
mg
Kalium
397
mg

Vitamine

Vitamin A
0.04
IU
Vitamin C
1
mg

Enthalten in

Kundenwunsch

Geschmacksnote