iStock.com/Harry Adam

Ackerlauch

Lateinischer Name: Allium ampeloprasum

Synonym: Ackerknoblauch , Elefantenknoblauch , Sommerknoblauch
menu

Der Ackerlauch wächst als kräftige, ausdauernde, krautige Pflanze mit Wuchshöhen von bis zu 180 Zentimeter. Am Grund weist die Pflanze eine geringe Knollenbildung auf, die bei der Zuchtform des Riesenknoblauchs stark vergrößert ist.

Wie andere Pflanzen der Gattung Lauch kann der Ackerlauch aufgrund seiner Inhaltsstoffe als Gewürz- oder Heilpflanze genutzt werden, wobei ihm desinfizierende und verdauungsfördernde Wirkungen zugeschrieben werden. Dabei ist der Geschmack bzw. die Reizwirkung beim Ackerlauch milder als bei Zwiebel und Knoblauch.
Zwiebeln und Blätter werden roh oder gegart gegessen. Auch die Blüten können roh gegessen werden.