stock.adobe.com/Ivonne Wierink

Blauschwokker

Lateinischer Name: Pisum sativum

menu

Blauschwokker tragen zahlreiche interessant violett gefärbte Hülsen. Die Wuchshöhe der Pflanze erreicht ca. 80 bis 90 Zentimeter. Sie ist sehr standfest sowie robust und bevorzugt sonnige, warme Lagen. Nach dem Pflücken müssen die Früchte sofort verarbeiten werden, da sie nach zwei bis drei Tagen Zucker zu Stärke umbilden und dann bitter und mehlig werden. Sie enthält die Vitamine A, B, C und E, Lecithin, Zink und Eiweiss.

Verzehrhinweis

Blauschwokker sind vielseitig verwendbar, als Gemüse oder für Salate, zum Einmachen und Einfrieren.