stock.adobe.com/MarkusL

Stangenbohnen

Lateinischer Name: Phaseolus vulgaris ssp. vulgaris var. vulgaris

menu

Botanisch werden zu Stangenbohnen die Bohnenarten zugeordnet, die hoch wachsen und daher im Gegensatz zu Buschbohnen eine Stange als Stütze oder – im Gewächshaus – Schnüre zum Hochbinden benötigen. Sie werden auch „Kletter-” oder „Hochbohnen” genannt und erfordern mehr Arbeit als Buschbohnen, bringen aber auch höhere Erträge. Je nach Sorte sind die Hülsen grün oder gelb, seltener findet man auch blauhülsige Sorten. Der Anbau erfolgt hauptsächlich für den Frischmarkt.

Verzehrhinweis

Stangenbohnen werden häufig als „Schnittbohnen” („Schnibbelbohnen") für Eintopfgerichte oder Gemüse verwendet.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
25
kcal
Fettgehalt
0.24
g
Kohlenhydrate
3.2
g
Eiweiß
2.39
g

Fettwerte

Fettgehalt
0.24
g
Gesättigte Fettsäuren
0.051
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
0.008
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
0.133
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
3.2
g
Ballaststoffe
3
g
Zucker
1.2
g
Fruktose
560
mg

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
2
mg
Kalzium
57
mg
Magnesium
25
mg
Eisen
0.83
mg
Kalium
248
mg

Vitamine

Vitamin C
20
mg
Vitamin E
0.132
mg

Saisonale Verfügbarkeit

Deutschland
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D

Herkunftsort