/lebensmittel/essen/gemuese/huelsenfruechte/frische_huelsenfruechte/frische_bohne/
iStock.com/hmproudlove

Frische Bohne

menu

Bohnen werden in der Regel nicht nach Sorten gehandelt. Stattdessen taucht eine Vielzahl an Bezeichnungen auf, die sich oft an bestimmten Eigenschaften orientieren. Mehr als 100 Sorten Bohnen sind in Deutschland bekannt. Sie werden hauptsächlich in Buschbohnen und Stangenbohnen unterschieden, jeweils mit grün-, gelb- und blaufarbenen Hülsen. Die botanische Unterscheidung zwischen Busch- und Stangenbohnen ist für den Handel nur indirekt interessant.
Die etwas milderen Buschbohnen werden durchaus auch frisch vermarktet, aber ein guter Teil landet in der Konserven- oder Tiefkühlindustrie. Stangenbohnen schmecken etwas intensiver. Gärtnereien beliefern mit ihnen vorwiegend den Frischemarkt.

Tipp

Fäden lassen sich leichter abziehen, wenn man die Bohnen vorher kurz blanchiert.
Grüne Bohnen behalten ihre Farbe, wenn man dem Kochwasser einen Teelöffel voll Backpulver oder Natron beigibt.
Frische Bohnen gewinnen an Geschmack, wenn man sie mit etwas Fett zubereitet.
Frische Bohnen sollten fest sein und brechen, wenn man sie stark umbiegt. Dann sollten sich an den Bruchstellen Wasserstellen bilden.

Wissenswertes

Freilandbohnen werden in Deutschland von Mai bis Oktober, unter Glas angebaute Bohnen von April bis Dezember auf dem Markt angeboten. Aus Kenia werden Bohnen das ganze Jahr über importiert. Die Bohnen kommen sortiert, manchmal auch gewaschen in Säcken, Beuteln, Kisten oder Spankörben auf den Großmarkt.
Der Einzelhandel verkauft Bohnen meist lose nach Gewicht oder in Klarsichtverpackungen.

Verzehrhinweis

Wegen des Phasingehalts werden Bohnen stets gekocht verzehrt. Dabei gibt es sehr vielfältige Zubereitungsmöglichkeiten. Beliebt sind vor allem Bohnensuppen. Im Lexikon der Küche von Richard Hering wurden schon 1927 alleine für Bohnensuppen über 20 verschiedene klassische Garnituren aufgezählt. Ganze blanchierte grüne Bohnen werden gerne in Butter geschwenkt und nur mit etwas Salz und Bohnenkraut gewürzt. Ausgezeichnet schmecken ganze Bohnen auch zusammen mit gebratenem Speck und Zwiebeln.
Die Schnippelbohnen werden aus großen Stangenbohnen zubereitet, die man in Stücke schneidet. Darüber hinaus können gekochte Bohnen auch als Salat zubereitet werden. Mit Essig, Öl, Knoblauch, Zwiebeln, Gurken, Bohnenkraut, Thymian, Liebstöckel und anderen Kräutern lassen sich delikate Salate zubereiten.

Frische Bohnen enthalten viel Vitamin B9, das auch als Folsäure bekannt ist und vor allem in der Schwangerschaft eine wichtige Rolle spielt. Bei regelmäßigem Verzehr haben sie außerdem einen positiven Einfluss auf Haut, Haare und Schleimhäute und helfen gegen Verstopfungen.

Lagerhinweis

An heißen Sommertagen sind frische Bohnen ohne Kühlung nur wenige Stunden haltbar. Im Gemüsefach des Kühlschranks halten sich Bohnen etwa zwei Tage lang frisch, in professionellen Kühlhäusern bei maximal sieben bis acht Grad und hoher Luftfeuchtigkeit bis zu zehn Tagen. Unterhalb sieben Grad treten bereits erste Kälteschäden auf.
Idealerweise lagern frische Bohnen locker und in nicht zu hohen Schichten in Behältern mit guter Durchlüftung. Einige Gemüsesorten kann man durch Besprenkeln mit Wasser frisch halten; Bohnen vertragen das nicht. Das Wasser führt zur so genannten Berostung der Hülsen und sorgt für einen raschen Fäulnisbefall. Das gilt auch für kondensierte Wassertropfen auf den Bohnen, die von der Kühlung stammen.
Bereits gewelkte Bohnen kann man aber kurz vor der Zubereitung für etwa 15 Minuten in Eiswasser legen; dadurch werden sie wieder etwas knackiger. Zu lange gelagerte Bohnen verlieren ihre Farbe und haben längere Garzeiten als frisch geerntete Bohnen.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
21
kcal
Fettgehalt
0.14
g
Kohlenhydrate
1.97
g
Eiweiß
1.68
g

Fettwerte

Fettgehalt
0.14
g
Cholesterin
0
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
1.97
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
271
mg
Kalzium
50
mg
Eisen
1.62
mg
Kalium
136
mg

Saisonale Verfügbarkeit

Deutschland
Bayern
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D
Welt
Kenia
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D

Herkunftsort

Pflicht-Kennzeichnung

Zubereitungsart