iStock.com/jgaunion

Cubanelle

menu

Die Cubanelle ist eine zu den Cubans („Kubaner“; obwohl ursprünglich aus Italien stammend) gehörende, buschige bis zu 75 Zentimeter hohe Pflanze mit milden, blaßgrünen Früchten. Unreif haben die Schoten eine hellgrüne Färbung, die dann in ein Orangerot übergeht. Sie haben eine Länge von 140 Millimeter und einen Durchmesser von 60 Millimeter. Die Schoten sehen dem hiesigen Gemüsepaprika ähnlich, sind jedoch etwas kleiner und schlanker. Einige Exemplare werden am Ende auch spitz.

Verzehrhinweis

Die „Kubaner“ eignen sich hervorragend zum Füllen. Sie sind durchweg aromatischer als Gemüsepaprika; dies kommt besonders zur Geltung, wenn man sie als Beilage auf dem Holzkohlegrill mitgrillt (regelmäßig wenden, damit die Schoten nicht ankohlen). Auch für Rohkostsalate sind Cubanelle gut verwendbar, ebenso für die italienische „Peperonata“.
Verlangt ein Rezept nach Cubanelle und ist sie nicht verfügbar, eignet sich als Ersatz Türkischer Paprika vom Typ „Dolma“, wie man ihn auf vielen türkischen Wochenmarktständen bekommt.

Saisonale Verfügbarkeit

Herkunftsort

Geschmacksnote