iStock.com/pjhpix

Kürbis

Lateinischer Name: Curcurbita

menu

Kürbisse haben vor allem im Herbst Saison. Sie variieren in Größe, Farbe und Form. Während sich die über 800 Kürbisarten in ihrer Form- und Farbenvielfalt scheinbar gegenseitig übertrumpfen wollen, sind sie sich hinsichtlich ihrer Inhaltsstoffe recht ähnlich. Der Kürbis zählt zu den kalorienarmen Lebensmitteln und ist reich an Calcium und Provitamin A.
Die große Familie der Kürbisse lässt sich in fünf Gruppen unterteilen, von denen wiederum drei für unseren Speisplan von Bedeutung sind: die ab September geernteten Speise- oder Riesenkürbisse, die Moschuskürbisse – diese beiden Gruppen zählen zu den Winterkürbissen – und der ab Juli geerntete und zu den Sommerkürbissen gehörende Gartenkürbis.
Kürbisse werden heute überall auf der Welt angebaut. Die wichtigsten Anbaugebiete liegen in Süd- und Mittelamerika, im Süden Nordamerikas sowie in Japan und Australien. In Europa wird der Kürbis vor allem in Spanien, Italien, Österreich, Ungarn und Rumänien angebaut. Auch im Süden und Süd-Westen Deutschlands wächst eine Vielzahl verschiedener Kürbis-Sorten, von Hokkaido bis Butternut. Mit guter Düngung und der Vermeidung von Frost können sie auch im eigenen Garten geerntet werden.

Tipp

Reife Kürbisse klingen beim Klopfen hohl.
An dem verholzten Stiel erkennt man, dass der Kürbis reif geerntet wurde, nur dann kann man ihn aufbewahren.
Frisch abgeschnittene Kürbisstücke erkennt man an ihrer feuchten Schnittstelle. Sie lassen sich bis zu einer Woche in einem Frischhaltebeutel im Kühlschrank aufbewahren.
Ein Kürbis sollte im Verhältnis zu seiner Größe schwer sein. Leichte Kürbisse liefern weniger Fruchtfleisch und viele Kerne.

Verzehrhinweis

Ob als Kürbissuppe, Ofengericht oder Beilage – Kürbis ist ein vielseitiges Gemüse der Herbstküche. Neben dem Fruchtfleisch können auch die Kürbiskerne durch Trocknen und Rösten weiter verwendet werden.

Lagerhinweis

Wird der Kürbis ein bis zwei Wochen bei Zimmertemperatur gelagert, bekommt er eine dickere Schale und kann dann bei zehn bis 13 Grad mindestens drei Monate aufbewahrt werden. Angeschnittene Stücke halten sich in Folie gewickelt ca. drei Tage im Kühlschrank.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
37
kcal
Fettgehalt
0.4
g
Kohlenhydrate
9
g
Eiweiß
0.9
g

Fettwerte

Fettgehalt
0.4
g
Gesättigte Fettsäuren
0.1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
0
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
0.1
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
9
g
Ballaststoffe
2.8
g
Zucker
3.3
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
1
mg
Kalzium
22
mg
Magnesium
13
mg
Eisen
0.4
mg
Kalium
241
mg

Vitamine

Vitamin A
5223
IU
Vitamin C
9.6
mg

Enthalten in

Saisonale Verfügbarkeit

Deutschland
Deutschland
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D
Mitteleuropa
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D
Welt
Südamerika
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D

Gehört zu Themenwelt