/lebensmittel/essen/fleischinnereien/leber/gefluegelleber/gaenseleber/foie_gras/
stock.adobe.com/STUDIO12

Foie Gras

Synonym: Stopfleber
menu

Die Foie Gras ist eine kulinarische Spezialität, die aus der Leber von fünf bis sechs Monate alten Gänsen oder Enten gewonnen wird. Dazu werden Gänse und Enten zwangsgefüttert, in dem man ihnen einen Lebensmittelbrei in großen Mengen in den Hals stopft. Dadurch wird die Leber unnatürlich vergrößert und lagert viel Fett an. Gänsestopflebern erreichen bei der Schlachtung ein Gewicht von zwei Kilogramm und mehr.
Diese Art der Mästung ist in vielen europäischen Ländern, darunter Deutschland, Österreich, die Schweiz, Finnland und Polen als Tierquälerei verboten. In Frankreich dagegen zählt die Stopfleber zum „nationalen und gastronomischen Kulturerbe”. Wer in Deutschland nicht auf Stopfleber verzichten will, kauft diese hochpreisige Importware. In bester Qualität kommt sie im Winter auf den Markt. Im Sommer ist die Leber kleiner und fettärmer.

Wissenswertes

Das Stopfen von Gänsen und Enten, damit sie eine Fettleber bekommen, ist schlichtweg Tierquälerei. Deshalb verbietet das Tierschutzgesetz in Deutschland, Österreich und der Schweiz dieses Verfahren.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
462
kcal
Fettgehalt
44
g
Kohlenhydrate
4.7
g
Eiweiß
11
g

Fettwerte

Fettgehalt
44
g
Cholesterin
155
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
4.7
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
697
mg
Kalzium
70
mg
Eisen
5.5
mg
Kalium
138
mg

Vitamine

Vitamin A
3.33
IU
Vitamin C
2
mg