stock.adobe.com/AINATC

Schulter vom Schwein

Synonym: Blatt , Bug , Schaufel
menu

Direkt an den Nacken schließt die schaufelförmige Schulter an. Sie besitzt grobfaseriges Muskelfleisch mit relativ hohem Sehnenanteil. Angeboten wird das Fleisch „wie gewachsen“ mit Knochen, Fett und Schwarte. Ausgelöst ist es bedeutend magerer. Auch Hackfleisch wird aus der Schulter hergestellt.
Die Schweineschulter ist in zwei Sorten erhältlich: einmal wie gewachsen, also mit Knochen, natürlichem Fettbesatz und Schwarte. Andererseits macht sie ausgelöst, entschwartet und mit geringem Fettgehalt eine gute Figur.

Verzehrhinweis

Im ganzen Stück ist die Schulter für saftige Schmorbraten geeignet. Ausgelöst ist das Fleisch bedeutend magerer und für Gulasch, Ragouts, Pulled Pork oder Rollbraten geeignet. Außerhalb Europas erfreut sich die Schweineschulter als Bestandteil von Barbecues großer Beliebtheit, die ein wichtiges Element der traditionellen Südstaatenküche in den USA sind.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
161
kcal
Fettgehalt
9
g
Eiweiß
21
g

Fettwerte

Fettgehalt
9
g
Gesättigte Fettsäuren
3.1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
4
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
0.91
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
75
mg
Kalzium
9
mg
Magnesium
25
mg
Eisen
1.8
mg
Kalium
290
mg

Vitamine

Vitamin A
20
IU
Vitamin E
0.41
mg
Vitamin B12
1.6
μg

Unterscheidungsmerkmal (Fleisch)

nach Körperteil

Ausschließend