stock.adobe.com/beats

Entrecote vom Rind

Synonym: Hochrücken , Rib-Eye-Steak , Rostbraten
menu

Das Entrecote (Rib-Eye-Steak) stammt aus der Hohen Rippe, dem vorderen Teil des Rückenstranges (hinter dem Nacken, vor dem Roastbeef). Der Name kommt von dem charakteristischen Fettkern, dem „Auge“ (englisch „eye“). Das Gewicht liegt zwischen 200 und 550 Gramm.
Das Fleisch ist aus dem Kern der Hochrippe, ohne Hochrippendeckel und Knochen. Es ist stärker marmoriert, mit einem Fettkern, sehr saftig und zart, mit besonders viel Eigengeschmack. Wegen seiner Geschmacksintensität ist das Rib-Eye-Steak für viele der Favorit unter den Steaks. In Frankreich heißt die Hohe Rippe „Entrecôte“, in der Schweiz „Hochrücken“, in Österreich „Rostbraten“. Es wird auch hohes oder rundes Roastbeef genannt, wobei mit letzterem in der klassischen Küche nur das Kernstück gemeint ist.

Ausschließend

Geschmacksnote