stock.adobe.com/AINATC

Nacken vom Kalb

Synonym: Kalbshals , Kalbskamm
menu

Der Kalbsnacken oder Kalbshals, auch „Kalbskamm” genannt, ist das vorderste Teilstück des Kalbs. Er schließt vorne am Kalskopf an, hinten am Kalbsrücken. Der Kalbsnacken besteht aus vielen kleinen Muskelpartien, die untereinander durch Bindegewebe verbunden sind. Er ist gut durchwachsen, aber nicht übertrieben fett und enthält nur wenige Sehnen. Das Fleisch ist eher kurzfaserig und sehr zart.
Kalbsnacken kommt sowohl fertig ausgelöst, als auch mit Knochen in den Handel. Meistens wird er am Stück angeboten, man findet ihn jedoch auch in Scheiben geschnitten.

Verzehrhinweis

Der Nacken vom Kalb eignet sich sehr gut für alle langsameren Garmethoden wie Kochen, Braten und Schmoren. Außerdem kann man den Kalbsnacken zu Frikassee, Gulasch und Ragout Fin verwenden.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
128
kcal
Fettgehalt
5.53
g
Eiweiß
19.56
g

Fettwerte

Fettgehalt
5.53
g
Gesättigte Fettsäuren
1.8
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
1.78
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
0.415
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
78
mg
Kalzium
11
mg
Eisen
2.03
mg
Kalium
337
mg

Vitamine

Vitamin E
0.25
mg
Vitamin B12
1
μg

Ausschließend